Lichtsäulen der Ostsee
Ganzheitliches Heilen - Bewusstseinsschulung

Lichtsäulen der Ostsee

 

" Mein Ziel ist es die göttliche Energie der Freude durch mein Sein und mein Wirken auf die Erde zu bringen und Lichtspuren der Liebe zu setzen"

 

Wir, die Menschen, als Wesen göttlichen Ursprungs, werden von einer Energie, der Lebenskraft dem Qi oder einem alles durchdringenden kosmischen Geist durchströmt so, wie auch die Erde mit solchen Kräften durchströmt wird.

Diese Kräfte und Energien verdichten sich in bestimmten Bereichen der Erdenergie wie Lebenslinien, den sogenannten Leylines.
Wir sind in der Lage mit unserem medialen Vermögen und unserer Inneren Wahrnehmung den Ursprung und Verlauf der Leylines  als Verdichtungen zu fühlen.
Mit diesen Linien und Meridianen können wir kommunizieren, um durch diese Kommunikation unsere Bewusstwerdung und damit unseren Aufstiegsprozess und den des gesamten Planeten Erde in eine höhere Bewusstseinstufe zu unterstützen.
 

Schon Rudolf Steiner benennt bestimmte energetische Strukturen hier in unserem Ostseeraum als „Ostsee- Mysterien" .

Diese wurden in einer Konferenz der anthroposophischen Gesellschaft untersucht  und deren Ergebnisse und Erkenntnisse in dem Buch:

"Die Ostsee-Mysterien im Werdegang der Menschheitsgeschichte" festgehalten.

 

Darin wird beschrieben, dass von dieser lichthaften Struktur des Ostseeraumes eine nächste geistige Hochkultur [ein Dimensionsaufstieg] ausgehen kann, wenn wir Menschen die Chance ergreifen und uns unseres innewohnenden Potentials bewusst werden, erkennen  und es erneut in unser Leben bringen.  

….“…ein engelhaftes, geistiges Potential, von dem die Impulse ausgehen, die den Lebenskosmos erneuern und uns in der Entwicklung unterstützen. So ist diese Dimension wie eine Matrix zu verstehen, die höher schwingende Potentiale bereithält, die Gaya als wesenhafter Erdkosmos und wir als Menschen nutzen mögen.“ http://www.lebensnetz-geomantie.de/Lebensnetz/Heft%2029.pdf 


In diesem Sinne bin ich dem Mysterium Ostseeraum schon von Kindheit an in eigener Art und besonderer Weise verbunden. Mein Lebensweg hat mich hierhergeführt und auch wenn ich lange nicht wusste, was mich hier hält, weiß ich heute, dass es zu meiner Bestimmung gehört, hier zu wirken.

Dies soll ein Ort sein, in dem Bewusstwerdung und Heil-Werden dem Einzelnen und dem gesamten Erdenbewusstsein dient und durch energetische Transformation den Dimensionsaufstieg und die Rückkehr und Heimkehr in die göttliche, energetische Anbindung ermöglicht. 

So errichte ich im Heilzentrum in diesem spirituell energetischen Sinn  die
                                                   “Lichtsäulen der Ostsee“ ,                                                                    Transformationskanäle, durch die „erdische“ wie „irdische“ Dualitäts - Energien zur Transformation  übergeben werden und über die kosmische Energien kanalisiert einströmen können.

"Mit Lichtarbeit ist die bewusste Arbeit mit dem Schöpferlicht, dem Licht und der Liebe Gottes gemeint. Da dem Mensch als Ebenbild Gottes dieses Schöpferlicht innewohnt, kann er mittels seiner Geisteskräfte dieses Licht steuern und einsetzen.

Wissenschaftliche Grundlagen: Die meisten Menschen können Licht erst wahrnehmen, wenn sich mindestens 100 Lichtphotonen bündeln. Katzen beispielsweise können bereits ab 10 Photonen Licht wahrnehmen.
In der Aura des Menschen, oder auch anderer Lebewesen, treten Lichtphotonen fast immer in kleineren Einheiten als 100 auf. Sie entstehen durch chemische Reaktionen im Körper sowie durch sogenannte kalte-Fusionsprozesse, die im menschlichen Körper durch bewuste und unbewuste Gedanken ausgelöst werden. Sie sind also direkte Folge von Gedankenimpulsen oder auch stetig wirkender Gedankenmuster des betreffenden Menschen.
Wenn ein Mensch nun also bewust durch seine Gedanken versucht Einfluß zu nehmen auf das Licht, die Lichtphotonen, die er ausstrahlt, dann nennt man das Lichtarbeit." http://www.esoterikverzeichnis.de

Über dem südlichen Ostseeraum haben Lichtarbeiter im Norden bereits einen Lichttempel wahrgenommen .